Sommerhaus in Schweden kaufen: Probieren geht über studieren (Teil 4)

Wie findet man am besten heraus wonach man suchen sollte und ob man sich überhaupt sicher ist eines kaufen zu wollen?

Mein Tipp: Komm nach Schweden und miete erstmal ein Sommerhaus. Besichtige verschiedene Immobilien, um ein Gefühl für genau das zu bekommen, was Du suchst. Möglicherweise änderst Du einige deiner heutigen Kriterien, für die Du dich im Vorhinein entschieden hast.

Oder entscheidest sogar, dass Du den Sommer lieber in einer gemieteten Hütte verbringen möchtest, um die Zeit zu genießen, anstatt das gekaufte Sommerhaus zu renovieren.

Nachdem Du einige Zeit im Sommerhaus verbracht hast, kannst Du herausfinden, welche Kompromisse Du eingehen möchtest und unter welchen Bedingungen Du einen Hauskauf ablehnst. Bei Besichtigungen erhältst Du eine genaue Vorstellung davon, was in Deinem Budget ist und was nicht.

Im Sommer 2020 zeigten vorläufige Statistiken der schwedischen Immobilienagenturstatistik (Svensk mäklarstatistik), dass alleine im Juni 942 Sommerhäuser im Land verkauft wurden, ein Anstieg von 897 im Vorjahresmonat.

Laut der Statistik werden in diesem Jahr jedoch weniger Sommerhäuser angeboten. Anscheinend entscheiden sich aufgrund der Reisebeschränkungen und der mit dem Ausbruch des Coronavirus verbundenen Unsicherheit dafür, ihre Immobilie in diesem Jahr nicht zu verkaufen.

Laut der Immobilienwebsite Hemnet wurden 1.228 Sommerhäuser alleine im Juni 2020 über ihre Website verkauft – die höchste Anzahl in einem Monat seit 2015. Ausländer besitzen 6 Prozent aller schwedischen Sommerhäuser.

Ja – Sommerhäuser können in Schweden überraschend günstig sein. Freu Dich aber nicht zu früh und berücksichtige auch die Kosten für die Instandhaltung. Und nochmal zur Erinnerung: Standort, Standort, Standort. Da ich Kinder habe, ist mir z.b. die Nähe zu einem Krankenhaus oder einer Notaufnahme sehr wichtig.

In Schweden gibt es Orte die zwar ein Systembolaget haben, aber leider weit und breit weder Einkaufsmöglichkeiten noch einen Zahnarzt =)

Möchtest Du in Ruhe und Frieden, an einem Ort mit wenigen Nachbarn wohnen? Wie bereits angesprochen, gibt es unzählige solcher Orte in Schweden. Dort findet man oft schöne Häuschen die nicht mehr als 20.000 € kosten.

Morgen gehts weiter mit dem vierten Teil – Sommerhaus in Schweden kaufen.

Hast du Lust auf einen weiteren Blog Post? =) Dann Klick Hier / Thema: Sommerhaus in Schweden kaufen: Teil 2

Vielen lieben Dank für deine Zeit! Falls du mehr über mein Leben in Schweden erfahren willst, schau doch auf meiner Instagram Seite vorbei.

Published by Marco Strong

Marco & Elias - Inspiring the world for Stockholm 🇸🇪

One thought on “Sommerhaus in Schweden kaufen: Probieren geht über studieren (Teil 4)

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: