Mittsommer in Schweden – MIDSOMMAR

Mittsommer in Schweden – MIDSOMMAR – Das schwedische Mittsommer ist die Feierlichkeit zur Sommersonnwende. Zu dieser Jahreszeit sind die Nächte magisch. Es kehrt keine Dunkelheit ein. Man spricht von „weißen Nächten“. Je nördlicher du dich in einem der skandinavischen Länder befindest, desto weniger Dunkelheit erfährst du zu dieser Jahreszeit…

Bullerbyn in Deutschland – Inga’s Traum(Schweden)haus

Du hast dir dein eigenes kleines Bullerbyn gebaut, wie kam die Idee?

Wir sind nach der Geburt unserer älteren Tochter im Sommer 2013 von Göttingen in Richtung Ostseeküste gezogen, weil die Familie des Mannes hier einen Bauernhof betreibt. Wir wollten gern, dass unsere Kinder auf dem Land, in der Nähe zur Familie und der Ostsee aufwachsen. Dass sie Tiere und Pflanzen kennenlernen und im Idealfall einfach aus dem Haus laufen und direkt toben und spielen können, ohne dafür extra auf einen Spielplatz zu müssen…

Vad säger du? – Schwedisch für Anfänger

Wie bist du auf die Idee gekommen schwedisch zu lernen?

Mir hat die Sprache gefallen, als ich letztes Jahr dort Urlaub gemacht hatte. Ich fand die Sprache so melodisch und einfach schön. Mir war zwar zu dem Zeitpunkt nicht bewusst, dass ich irgendwann auswandern möchte, aber ich dachte mir für meine zukünftigen Urlaube ist es nicht schlecht die Sprache ein wenig zu beherrschen. Und nachdem mein Flieger dann wieder in München gelandet ist, habe ich mich direkt bei einem Sprachkurs angemeldet…

Saltsjöbaden – Mein Lieblingsort

Saltsjöbaden hat 9.491 Einwohner und ist 5,42 km² groß. Demnach leben in dem Ort (rechnerich) auf einem km² 1.751 Menschen.
In der Gemeinde Nacka (95 km² Landfläche + 4 km² Wasserfläche) leben 95.182 Menschen, also etwa 1.002 pro km².
Zum Vergleich: In Södermanland leben 151, in Schweden 21, in Niedersachsen 164 und in Deutschland 226 Einwohner auf einem Quadratkilometer. Saltsjöbaden trägt den Spitznamen Saltis und ist ein beliebter Ausflugsort der Stockholmer.

10 Instagram Tipps und Tricks

1 – Nutze ein aussagekräftiges Profilbild.  Dies sollte ein Bild von dir (bei privaten Accounts) oder dein Logo bei Unternehmensaccounts sein, damit andere Nutzer deinen Account sofort (wieder)-erkennen. 2 – Deine Niche erkenntlich machen. Verwende ein Hammer Profilbild, stelle sicher dass deine Instagram-Story/Niche sofort erkennbar ist. Schreibe eine gute Bio. Vergiss nicht, deine Website anzugebenContinue reading “10 Instagram Tipps und Tricks”