Kann man in Schweden mit Euro bezahlen?

We are CASH FREE – Greasy Spoon Brunch in Stockholm

Kann man in Schweden mit Euro bezahlen? Diese Frage wird mir immer wieder gestellt.

Als erstes Land in Europa gab 1661 die schwedische Zentralbank Banknoten heraus. Jetzt werden die Schweden die ersten sein, die die Banknoten wieder abschaffen. Vielerorts in Schweden wird bereits heute kein Bargeld mehr angenommen.

Fangen wir also damit an das Schweden vor hat, ab 2030 auf  Bargeld als Zahlungsmittel komplett zu verzichten. In Schweden zahlt man nahezu alles mit der Karte, auch KleinbetrĂ€ge von 5 oder 10 Kronen. Ich habe heute Mittag eine Tragetasche fĂŒr 2 Kronen (ca 20 Cent) gekauft und mit der Karte bezahlt. Da kuckt hier keiner komisch.

Die gÀngigste Methode in Schweden zu bezahlen ist die EC-Karte. Die EC-Card bzw. Maestrokarte wird im ganzen Land akzeptiert. Ob beim BÀcker, an Tankstellen, in GeschÀften und sogar auf dem Flohmarkt.

Bargeld wird in Schweden kaum genutzt.  In vielen Restaurants und Cafes findet man an der Kasse „Inga Kontanter“ dies bedeutet dass hier kein Bargeld akzeptiert wird. Es gibt auch viele Bankfilialen die kein Bargeld ausgeben. Weder am Schalter noch am Geldautomaten.

Kann man jetzt in Schweden mit Euro bezahlen oder nicht? 

Ja! Man kann in grĂ¶ĂŸeren GeschĂ€ften und an Tankstellen mit Euro bezahlen, das wird aber teuer, da du jedes Mal eine kleine GebĂŒhr extra bezahlen muss.

 

Mein Tipp: Mit der Karte bezahlen. Will man aber unbedingt Bar zahlen, sollte man erstmal bei der Hausbank klĂ€ren ob diese beim abheben an einem Schwedischen Automaten extra GebĂŒhren berechnet.

Marco Strong Payment

 

 

Advertisements